EINLAGEN – FÜR DIE
ERHÖHUNG DER LEBENSQUALITÄT

Orthopädische Schuh-Einlagen sind so individuell wie die Füsse selbst. Die Fussproblematik wird mittels Podogramm, Computeranalyse, dreidimensionalem Abdruck oder schlicht, wie im letzten Jahrhundert, mit Gips erfasst.

CNC präzise gefertigte Einlagen

Die persönlichen Fussbettungen zum Wechseln, wie Einlagen auch heissen, werden handwerklich und/oder mit höchster CNC-Präzision aus verschiedensten Materialien gefertigt und wenn nötig mit Polsterungen und natürlich auch Dämpfungen ergänzt.

Orthopädische Einlagen sind funktionelle Orthesen zur Korrektur, Stützung oder Bettung von Fussdeformitäten sowie zur Entlastung bzw. Lastumverteilung im Bereich des Fusses mit Auswirkungen bis in die Wirbelsäule. Der Erfolg der Behandlung mit Einlagen hängt wesentlich von den getragenen Schuhen ab. Der Schuh muss die Einlage in ihrer orthopädischen Funktion ergänzen. In vielen Fällen sind Spezialschuhe für lose Einlagen nötig eventuell ergänzt mit orthopädischen Schuhzurichtungen.

  • Spreizfuss
  • Knick-Senk-Fuss
  • Hohlfuss
  • Klumpfuss
  • Diabetischer Fuss
  • Rheumatischer Fuss
  • Statische und dynamische Fehlstellungen der unteren Extremität und der Wirbelsäule
  • Spreizfuss
  • Knick-Senk-Fuss
  • Hohlfuss
  • Klumpfuss
  • Diabetischer Fuss
  • Rheumatischer Fuss
  • Statische und dynamische Fehlstellungen der unteren Extremität und der Wirbelsäule
Zurück zur Leistungsübersicht